CLARENBACHPLATZ

März 2021

Offizielle Eröffnung des Clarenbachplatzes und der ersten Mittwochsausgabe des Braunsfelder Marktes: Zur Freude aller hat Frau OB Henriette Reker am Miittwoch mit den Bauherren und dem Architekten das Band der Eröffnung durchtrennt - Vielen Dank dafür ! Aus dem Industriellen Ort ist nun ein urbaner Platz geworden - und es wird spannend sein mitzuverfolgen, wie sich das neue urbane Herz von Braunsfeld entwickelt.... ich freue mich drauf I

Fotos von WDR



CLARENBACHPLATZ

April 2021 I Mittwochsmarkt kommt zurück

Es ist soweit: Der ClarenbachPLATZ ist fertig gestellt und der traditionsreiche Braunsfelder Markt kann an seinen historischen Enstehungsort vor ca. 70 Jahren zurückziehen: Ab 5. Mai wird der Mittwochsmarkt auf den neuen Clarenbachplatz zurück ziehen, nachdem er für die Baustellenzeit zeitweilig verlegt werden musste. Damit bekommt der Markt seine Funktion zur Bildung und Förderung eines gesellschaftlichen Ortes zurück und wir gehen davon aus, dass der Markt sich an neuer/alter Stelle genau derselben Beliebtheit erfreut, wie vor dem Bauprojekt und wie der Samstagsmarkt, der im Kölner Stadtwald bereits beheimatet ist und verbleibt.
Das wäre eins der schönsten Ergebnisse der mittlerweile 9-jährigen harten Arbeit an diesem schönen Quartiers-Projekt in Köln- Braunsfeld.

Foto + Plakat: Matthias Dittmann, md3+ Architekten

CLARENBACHPLATZ

März 2021

Liebe Dorit, danke für den netten Insta-Post, und die damit verbundene Wertschätzung....
Dir auch vielen Dank für deine wunderbare Fotoarbeit zur Bewerbung beim KAP !!!

Hier als Ergänzung noch ein link zu den Einreichungen beim  Kölner Architekturpreis 2021, der zeigt, welch hohes Niveau das Starterfeld ausgezeichnet hat:

http://www.koelnerarchitekturpreis.de/aktuelles/einreichungen-2021/

Chapeau.....!!!!



CLARENBACHPLATZ

März 2021 I Enthüllung der Grundsteinplatte

...eine feine Geste der Bauherrn....

Foto: Matthias Dittmann

CLOUTH 104 I KÖLN

Oktober 2020

Den Bauherrn des Neubaus Clouth 104 in Köln wurde die DGNB-Plakette in Platin überreicht, in dem sich auch unsere Projekte HOTEL JOSEFINE und der Mietbereich CO-WORKING + OFFICE befinden - ein guter Schritt für eine Zukunft mit Nachhaltigem Bauen.

Wir gratulieren ganz herzlich... !!!!



CLOUTH 104 I CO-WORKING 

September 2020 I Direktauftrag

Erste Fotos vor Einzug vor Einzug des Nutzers...

Foto: picsandplan, Köln

D10 I HAUS G/W

September 2020 I Direktauftrag

Der Rohbau geht zügig voran - scheinbar auch mit ordentlich Rückenwind...

Foto: Bauherr

HUBERTUSTERRASSE

August 2020 I Projektentwicklung

Rendering für Masterplanung der Projektentwicklung fertig: Überplanung und Optimierung einer bestehenden Planung zur Abstimmung mit den Projektbeteiligten...

rendering: Pixelenlargement, Köln

CLARENBACHPLATZ

Juli 2020

Die Baustelle läuft auf Hochtouren - sieht gut aus für Fertigstellung im Quartal 1/2021...

Foto: Matthias Dittmann, md3+

CBP-Kommentar auf linkedIN:

Danke, Herr Stockburger...

WB HÖHENHAUS I LEG

Nachverdichtung I 400 WE I August 2019

Gute und kreative Zusammenarbeit mit Schmitz-Helbig-Architektur, Förder-Landschaftsarchitekten und Willi Landers  im Städtebaulichen Wettbewerb für Köln Höhenhaus: Vielen Dank dafür, hat Spass gemacht !!!

Perspektive: Willi Landers

NEUE RÄUME IN  EHRENFELD

Januar 2019

md3+ Büro-Umzug im und neue Zusammenarbeit mit dem Büro Schmitz-Helbig Architektur

Foto: Vincent Kleemann

HAUS B. I KÖLN-DECKSTEIN

März 2018

Das Haus ist fertig, die Familie zieht ein....


CLARENBACHPLATZ I KÖLN

August 2017

Baugenehmigung !

Idee, Entwurf + Projektleitung LPH 1-5: MD
LPH 1-4: md3+
LPH 5: md3+ mit gsa

Rendering: gsa

CLARENBACHPLATZ I KÖLN

Februar 2016

Satzungsbeschluss: Auszug aus dem Amtsblatt vom 24.02.2016 - Grünes Licht für die Bebauung am Braunsfelder Markt


CLARENBACHPLATZ I KÖLN

November 2012 I Direktauftrag

Happy End am Braunsfelder Markt: Unser kreativer Gegenvorschlag hat beim Hearing mit Vertretern des Viertels den Zuschlag erhalten - das Viertel ist gerettet...

Idee, Entwurf + Projektleitung: MD

braunsfeld 21

Juni 2012

Gründung einer Bürgerinitiative mit den Nachbarn zum Thema Bebauung am Braunsfelder Markt in Köln 

Die website von braunsfeld21 ist offline gestellt worden, der Zweck ist erfüllt.


BRAUNSFELDER MARKT

Mai 2012 

Ein Neubau-Projekt am Braunsfelder Markt, das nicht ins Viertel passt - na, ob das gebaut wird...???

Illustration: Matthias Dittmann

HAUS B. I KÖLN-DECKSTEIN

Februar 2016 - April 2018 I Direktauftrag

eine weisser Kubus mit den Privaträumen über einem liegenden Ziegel-Quader mit offener Raumstruktur zum Garten

Idee, Entwurf + Projektleitung LPH 1-5, 8 + Kü.OL: MD Bauherr: privat

GRÜNDUNG ARCHITEKTURBÜRO

Januar 2016

Auf geht´s !!!





md3+ Architekten

SPOY CITY  I CLEVE 

2014 - 2016 I Projektentwicklung


Idee, Entwurf + LPH 2: MD in ERA+MD
Bauherr: privat

Renderings: 3Darsteller

Vorplanung für eine Stadtbereichsplanung mit Wohnung, Studentenappartments, Büros, Gewerbe sowie urbanen Nutzungen im Erdgeschoss, die stadträumlich und nutzungtechnisch zwischen  historischen Backstein-Industrie-Denkmälern und dem Spoykanal vermittelt sowie eine Brücke zur benachbarten Hochschule Rhein-Waal bildet... 

B54 I BRÜHLERSTRASSE KÖLN

Oktober 2014  I Wettbewerb  1. Preis I in ERA+MD

Stadtreparatur mit Ensemble-Ergänzung für das Kloster der Benediktinerinnen: Bauherrinnen und Investor hoch erfreut, dennoch keine Chance auf Realisation...

Idee, Entwurf + Projektleitung LPH 1-5 + Kü.OL: MD Bauherr: Friedrich Wassermann, Köln

rendering: 3Darsteller

FANSHOP 1. FC KÖLN

November 2015 I in ERA+MD I Direktauftrag

Fertigstellung des Fanshops für den 1.FC Köln am Rhein-Energie-Stadion: in der seitlichen Fassade spiegelt sich der Wald...

Idee, Entwurf + Projektleitung LPH 1-5 + Kü.OL: MD Bauherr: Kölner Sportstätten GmbH

Foto: Rainer Mader

ADR 1-3 I LAMBERTIN, KÖLN

Oktober 2015 I Direktauftrag

ADR1: Gestaltungsvorschlag für Foto Lambertin An der Rechtschule 1 - bereits fertig:

ADR3: Neue Fassadengestaltung in Pietra Serena für Herrn Lambertin und Vapiano

Idee, Entwurf + Projektleitung LPH 1-5 + Kü.OL: MD Bauherr: Lambertin

Foto + Bearbeitung: ERA+MD

1 VILLA 2 HÄUSER  I KÖLN 

2013 - 2015 I Direktauftrag


Idee, Entwurf, LPH 1-5 + Kü.OL: MD in ERA+MD
Bauherr: privat

Foto: Frank Schoepgens










VAN DEN VALENTYN ARCHITEKTUR       VERWALTUNG II METTMANN

November 2012 I Wettbewerb 1. Preis 

Letzter Wettbewerbserfolg für das Büro VDV: Vielen Dank, Thomas, für 21 genussvolle Jahre für die Architektur - das war phantastisch !!!!

Projektpartner Wettbewerb: MD
Bauherr: Kreis Mettmann

Realisierung + Rendering: VDV

FOTOGRAFISCHE NACHBETRACHTUNG IN METTMANN

Die Idee, die Volumina des Verwaltungsgebäudes niedrig zu halten und differenziert mit offenen Höfen in die Tal-Landschaft zwischen Schrebergärten und Privathäusern einzugliedern, überzeugt.

VAN DEN VALENTYN ARCHITEKTUR UBIERMONUMENT I KÖLN

2012 - 2014


Bauherr: Stadt Köln
Idee + Entwurf: MD
Foto + Korkmodel: Dieter Coellen

Neuordnung und -erschliessung des Ubiermonumentes, das im Rahmen der neuen Archäologischen Zone als Aussenposten Museumsbestandteil der Geschichtsausstellung wird...

VAN DEN VALENTYN ARCHITEKTUR GEMEINDEZENTRUM RHEYDT

2012 I Wettbewerb 3. Preis

Ein neues, zeitgemässes Gemeindezentrum mit einem  vielseitigen, stützenfreien Zentralraum, der mit dem Aussenraum bei grösseren Festivitäten barrierefrei zusammengeschaltet werden kann...

Projektpartner, Idee + Entwurf: MD
Bauherr: Evangelische Kirchengemeinde, Rheydt

Rendering: VDV

VAN DEN VALENTYN ARCHITEKTUR HISTORISCHE BRAUEREIEN BAYREUTH

2012 I Wettbewerb I Finalist 2. Stufe

Umnutzung und moderne Ergänzung der verlassenen weitläufigen Gebäude-Ensemble der Historischen Brauereien zu einem öffentlichen Ort mit Hotel, Tagungs- und Gastronomie-Nutzungen..

Projektpartner, Idee + Entwurf: MD 
Bauherr: Gebr. Maisel, Getränke und Immobilienverwaltung GmbH + Co KG

Rendering: VDV

VAN DEN VALENTYN ARCHITEKTUR SEMINARGEBÄUDE GOETHE-UNIVERSITÄT I FFM

2012 I Wettbewerb
Ein klarer, durchgerasteter Kubus mit geschlossenen, kommunikativem Innenhof, der sich am Rand der Goethe-Universität zum neuen Campus in allen Ebenen öffnet...

Projektpartner, Idee + Entwurf: MD 
Bauherr: Goethe Universität Frankfurt

Rendering: VDV

VAN DEN VALENTYN ARCHITEKTUR KAMMERMUSIKSAAL FÜR DIE BERLINER PHILHARMONIE

2011 I Gutachten

Ein neuer Kammermusiksaal als Ergänzung der Berliner Philharmonie wird auf Wunsch des Intendanten mit einer baulichen Empfangsgeste nach Osten zum Potsdamer Platz verbunden, zu der das bekannte Gebäudeensemble von Hans Scharoun sich lange nicht öffnen konnte...

Projektpartner, Idee + Entwurf: MD
Initiator: Berliner Philharmoniker, Der Intendant

Rendering: VDV (keine VDV-Projektseite)

VAN DEN VALENTYN ARCHITEKTUR HISTORISCHES ARCHIV I KUNST- UND MUSEUMBIBLIOTHEK I KÖLN

2011 I WB 5. Preis

Ein heller, kraftvoller und stadtbildprägender Solitär an der Luxemburgerstrasse soll nach dem Einsturz des Archives verhindern, dass das "Gedächtnis der Stadt" nie wieder übersehen wird....

Projektpartner, Idee + Entwurf: MD
Bauherr: Stadt Köln

Rendering: VDV

VAN DEN VALENTYN ARCHITEKTUR RESIDENZ + HOFSTRASSE I WÜRZBURG

2010 I Wettbewerb

Der steigenden Besucherzahlen der Würzburger Residenz wird durch eine Neugestaltung der Anbindung zur Stadt und Empfang der Besucher im überdachten Südhof der der Residenz Rechnung getragen....

Projektpartner, Idee + Entwurf: MD
Bauherr: Stadt Würzburg und Bayrische Verwaltung der staatlichen Schlösser, Gärten udn Seen

Rendering: VDV

VAN DEN VALENTYN ARCHITEKTUR  RADIO BREMEN I BREMEN

2010 I Gutachten

Ein Ensemble von städtischen Solitären gewährleistet den Wunsch des Rundfunksenders nach Erneuerung bei gleichzeitigem Verbleib der Institution im Stephaniviertel mit Bezug zur Weser...

Projektpartner, Idee + Entwurf: MD 
Bauherr: Radio Bremen

Rendering: VDV

VAN DEN VALENTYN ARCHITEKTUR WÜRTTEMBERGISCHE LANDESBIBLIOTHEK

2010 I Wettbewerb

die Idee, gegenüber dem Neuen Schloss in Stuttgart und der Nachbarschaft zur Staatsgalerie von James Stirling eine Haus zu schaffen, dass seine Bestimmung der Wissensaneignung stadtbildprägend offen und transparent kommuniziert...

Projektpartner, Idee + Entwurf: MD 
Bauherr: Land Baden-Württemberg

Rendering: VDV

VAN DEN VALENTYN ARCHITEKTUR  HOTEL SCHLOSS PAFFENDORF 

2010 I Wettbewerb

3 libellenartige Pavillons in Rotationsanordnung in leichter Stahl-Holzbauweise bilden einen organischen Hotelkomplex neben dem historischen Backsteinschloss in Paffendorf, die die RWE Power zu Tagsungs- und Schulungszwecken errichten möchte...

Projektpartner, Idee + Entwurf: MD
Bauherr: RWE Power AG, Essen

Rendering: VDV

VAN DEN VALENTYN ARCHITEKTUR SPRENGELMUSEUM I HANNOVER

2010 I Wettbewerb

Erweiterung des traditionsreichen Sprengelmuseums am Maschsee

Projektpartner, Idee + Entwurf: MD
Bauherr: Landeshauptstadt Hannover

Rendering: VDV

VAN DEN VALENTYN ARCHITEKTUR MUSIKBILDUNGSZENTRUM BAD FREDEBURG

2010 I Wettbewerb

3 separierter Lang-Quader für Foyer, Spielstätten und Verwaltung werden querab zum LangHaus der bestehenden Musikschule gesetzt und ergänzen den Altbau zu einem klassisch-modernen Dreiseithof...

Projektpartner, Idee + Entwurf: MD
Bauherr: Akademie Bad Fredeburg

Rendering: VDV

VAN DEN VALENTYN ARCHITEKTUR TAGUNGSHOTEL KLOSTER HAYDAU

2009 I Wettbewerb

Ein Hotel, dass sein fliessendes Volumen gegenüber dem historischen Bestand fein aufgliedert und eine steinerne Konkurrenz zum Kloster mittels vorgehängter green-Stucture im Zusammenspiel mit der Klostermauer gar nicht erst aufkommen lässt...

Projektpartner, Idee + Entwurf: MD
Bauherr: B. Braun Melsungen AG

Rendering: VDV

VAN DEN VALENTYN ARCHITEKTUR APOSTELGYMNASIUM I KÖLN

2009 I Wettbewerb

Neuordnung und Ergänzung des Gymnasiums in Lindenthal mit Klassenräumen und einer unterirdischen Sporthalle

Projektpartner, Idee + Entwurf: MD
Bauherr: Stadt Köln

Rendering: VDV

VAN DEN VALENTYN ARCHITEKTUR   RIVER PAVILLON I DEUTZ

2009 I Wettbewerb

Der Beitrag zeigt die Idee, wie man den Kölnern idetitätsstiftende Lebensqualität zurückgeben könnte, nachdem die Messe aus den traditionellen Rheinhallen ausgezogen sind - eine unglaubliche Chance auch für die Aussenwirkung der Stadt Köln...

Projektpartner, Idee + Entwurf: MD
Bauherr: S RheinEstate Grundbesitz GmbH & Co KG, Köln

Rendering: VDV

VAN DEN VALENTYN ARCHITEKTUR BEETHOVEN FESTSPIELHAUS BONN

2008 I Einladungs-Wettbewerb

ein Festspielhaus mit drei Spielstätten als unprätentiös-urbane  Flanier-Architektur mit grossem Pier im Rhein als identitätsstiftende walk-way-Verbindung mit dem Strom...

Projektpartner, Idee + Entwurf: MD
Bauherr: Deutsche Post AG, Telekom AG , Postbank

Rendering: VDV

VAN DEN VALENTYN ARCHITEKTUR ARCHÄOLOGISCHE ZONE JÜDISCHES MUSEUM I KÖLN

2008 I Wettbewerb 2. Preis

...ein Jüdisches Museum als Ensemble von weissen Solitären im Block mit masstabsbildender Dachstruktur über römischen Ausgrabungen, die Mikwe und Synagoge mit ihrer kubischen Eigenständigkeit umfangen - eine Hommage an die vertriebenen Architekten und deren Werk der Weissen Moderne in Tel Aviv...

MIQUA >>>>

Projektpartner, Idee + Entwurf: MD
Bauherr: Stadt Köln, Stiftung Haus und Museum der jüdischen Kultur

Rendering: VDV

VAN DEN VALENTYN ARCHITEKTUR MIELE CAMPUS I VIANEN I NL

2008 I Direktauftrag

Projektpartner, Idee, Entwurf + Kü.OL: MD
Bauherr: MIELE AG, Gütersloh

Foto: unbekannt

Architektonische Idee und gestalterische Begleitung bei der Umformung des Miele NL-Hauptstandortes in Vianen mit signethafter und ökologischer Umstruktrierung und Konstruktion am Autobahnkreuz A2/A27

VAN DEN VALENTYN ARCHITEKTUR SPIELSTÄTTE FÜR DIE BOCHUMER SYMPHONIKER

2007 I Gutachten

Studie für einen innerstädtischen Musik-Campus im Bermuda-Dreieck als Spielstätte für die Bochumer Symphoniker mit angeschlossenem Kammermusiksaal in der Kirche von Max Dudler


Projektpartner, Idee + Entwurf: MD
Bauherr: Stadt Bochum

Rendering: VDV

VAN DEN VALENTYN ARCHITEKTUR GERLING AREAL I KÖLN

2007 I Wettbewerb

Die Idee eines weiteren Hochpunktes, mit der die hohe Anforderung an Flächenzuwachs an einem Punkt konzentriert wird, um die Masstäblichkeit der denkmalgeschützten Solitärstruktur ohne Aufbauten erhalten zu können...

Projektpartner, Idee + Entwurf: MD 
Bauherr: FRANKONIA, Nettetal

Rendering: VDV

VAN DEN VALENTYN ARCHITEKTUR OTTOPLATZ I KÖLN

2007 I Gutachten

Eine Projektenwicklung zur Unterstützung der Frankonia bei einem Investorenfindungsverfahren mit Hochhaus am Ottoplatz sowie Überbauung der S-Bahn Linie 1 im Untergrund

Projektpartner, Idee + Entwurf: MD
Bauherr: FRANKONIA, Nettetal

Rendering: VDV

VAN DEN VALENTYN ARCHITEKTUR   HOHE DOMKIRCHE ZU KÖLN

EINGANG ZUM SÜDTURM I 2006 I Wettbewerb 3. Preis

Ein barrierefreier Zugang zur Turmbesteigung des Südturmes und der Ausgrabungen, der mit einem leichten und unprätentiösen Stahldach vor Witterungseinflüssen geschützt wird...

Projektpartner, Idee + Entwurf: MD 
Bauherr: Metropolitankapitel der Hohen Domkirche, Köln

Rendering: VDV

VAN DEN VALENTYN ARCHITEKTUR ENTREE MIELE I GÜTERSLOH

2006 I Direktauftrag

Projektpartner, Idee, Entwurf + Kü. OL.: MD
Bauherr: Miele AG, Gütersloh

Foto: Rainer Mader

















Neustrukturierung des gesamten Vorbereiches zur MIELE Hauptverwaltung in Gütersloh incl. identitätsstiftenden "Weisse-Ware"-Stahldach...

VAN DEN VALENTYN ARCHITEKTUR UNIVERSITÄTSBIBLIOTHEK DARMSTADT

2006 I Gutachten

Neustrukturierung einer innerstädtischen Brache mit oberirdischen "Positiv"-Solitären und unterirdischen "Negativ"-Volumen

Projektpartner, Idee + Entwurf: MD
Bauherr: Land Hessen + Technische Universität Darmstadt

Rendering: VDV

VAN DEN VALENTYN ARCHITEKTUR SCHLOSSGUT GROSS SCHWANSEE I HOTEL-RESORT

1999 + 2005 I Gutachten

Das im Besitz der Silvius Dornier Stiftung befindliche Grossgut Schloss Schansee an der Ostsee wird zu einem Hotel-Resort umgeplant

Projektpartner, Idee + Entwurf: MD
Bauherr: Silvius Dornier Stiftung, München

Rendering: VDV

VAN DEN VALENTYN ARCHITEKTUR MUSEUM SCHLOSS HOMBURG NÜMBRECHT


2005 I Wettbewerb 1. Preis 

Projektpartner, Idee, Entwurf + LPH 1-4: MD
Bauherr: Oberbergischer Kreis, Gummersbach

Foto: Ingo Fischer














Wir sind mehr als ein nur ein Haufen Experten: Bei uns arbeiten kluge Köpfe als Freunde zusammen. Gemeinsam stecken wir viel Freude und Leidenschaft in unser Produkt, das zeichnet uns aus.

MUSEUMSBESUCH HERBST 2020 
Fotos: Matthias Dittmann